Laufradtest offenbart erschreckende Mängel

Laufradtest Stiftung WarentestDie Stiftung Warentest hat heute die Ergebnisse ihres Kinderlaufräder-Tests veröffentlicht. Unter dem Titel „Griff ins Gift“ hat das renommierte Prüfinstitut zum Teil gravierende Schadstoffbelastungen in Lenkergriffen, Sitzbezügen und Reifen festgestellt. 11 der getesteten 15 Modelle erhielten die Gesamtnote mangelhaft. Die Ergebnisse erscheinen in der morgigen Juli-Ausgabe des Magazins der Stiftung Warentest und sind im Zeitschriftenhandel erhältlich.

Puky hat in einer kurzen Stellungnahme auf die Testergebnisse bereits reagiert und eigene Untersuchungen und toxikologische Bewertungen präsentiert. Eine ausführliche Stellungnahme soll in den nächsten Tagen folgen. kokua und Coertech (Firstbike) haben auf ihren Internet-Seiten noch keine Reaktion gezeigt.

Wir sind betroffen über die Testergebnisse und werden bei den Herstellern Aufklärung einfordern. Allen unseren Kunden möchten wir eine unkomplizierte Nachbesserung anbieten und hoffen, dass wir mit den Herstellern eine einvernehmliche und kundenfreundliche Lösung finden. Es darf nicht sein, dass die Kinder Opfer einer geschäftsmäßigen und organisierten Achtlosigkeit werden.

Seit vielen Jahren gibt es unbedenkliche Alternativen zu den eingesetzten schädlichen Chemikalien, die noch dazu nicht zum ersten Mal moniert wurden (u.a. Stiftung Warentest 2005, Öko-Test 2007). Wir hoffen, dass die aktuellen Testergebnisse nun endlich dafür sorgen, dass diese Schadstoffe für immer verbannt werden, mindestens jedoch aus Spielzeugen und Kinderfahrzeugen.

Wir werden weiter zum Thema berichten.

2 Gedanken zu „Laufradtest offenbart erschreckende Mängel“

  1. Hallo Peter,
    da Kinderräder den gleichen Lenkerdurchmesser wie Fahrräder von Erwachsenen haben (22 mm) kannst du die Lenkergriffe von der Fa. PUKY ohne bedenken auch an dein Fahrrad verbauen. Wie man im Test der STIWA und Öko-Test nachlesen kann haben die Griffe mit „sehr gut“ abgeschnitten.

    Sehen ohne die Lenkerstopfen auch gar nicht so schlecht aus… 😉

    Gruß Victoria

  2. Hallo, die Nachricht von giftiger Chemie in den Lenkergriffen ist erschreckend – und nicht nur für Kinder. Auch die Erwachsenen sind bei diesen Griffen der Schadstoffe ausgesetzt. Ich weiß nicht, ob meine Lenkgriffe frei von giftigen Substanzen sind. Weiß jemand hier im Board, wo man (geprüfte) Lenkergriffe ohne Schadstoffe kaufen kann? Vielen Dank für die Antwort. Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte diese kleine Aufgabe lösen: *