Ohne Helm geht gar nichts – Die besten Kinderfahrradhelme

Viele Studien bestätigen immer wieder, das dass Tragen eines Fahrradhelmes, das Risiko von Kopfverletzungen bei einem Unfall mindert.  Nicht immer verfügen teure Markenprodukte gleichzeitig über eine gute Qualität.

Damit ein Fahrradhelm nicht nach vorne, nach hinten oder zur Seite kippt,  kann mithilfe eines Dreh-, Schiebe oder Klettverschlusses die jeweilige Kopfgröße eingestellt werden. Die Gurtbänder an den Seiten sollten möglichst am Kopf anliegen und ein sogenanntes Dreieck um das Ohr bilden. Sollten die Gurtbänder allerdings zu lang sein, kann mithilfe des Nackenverschlusses, die Länge individuell eingestellt werden. Zu guter Letzt sollte der Kinnverschluss einfach und sicher verschließbar sein. Dabei ist es vor allem wichtig, dass immer ein Finger zwischen dem Gurtband und dem Kinn passt.

Wir vom Kinderfahrradladen.de stellen Euch nun unsere drei Favoriten Modelle  vor:

1. Favorit:  ABUS Helm Smiley Red

kinderhelm-abus-smiley-red
Kinderfahrradhelm: ABUS smiley red

Seit vielen Jahren ist ABUS  bekannt für seine Kinderhelmkollektion.  Mit dem Modell Smiley Red bietet ABUS einen hoch sicheren Kinderhelm an. Schon an der Schalenform lässt sich der Sicherheitsanspruch erkennen. Gerade für die empfindlichen Bereiche im Nacken und an den Schläfen sind die Seiten sehr tief heruntergezogen und gewährleisten höchsten Schutz. Im Gegensatz zu anderen Fahrradhelmen glänzt der ABUS vor allem mit der flachen Helmrückseite,  die eine richtige und aufrechte Position des Kopfes beim Fahren ermöglicht.  Mit diesem Vorteil lassen sich auch längere Fahrradtouren gut meistern. Der Smiley Red ist nicht nur leicht, sondern auch qualitativ hochwertig verarbeitet.

 

 

2. Favorit: Der Puky PH 1

kinderhelm-puky-ph1-kiwi_b2
Kinderfahrradhelm: Puky PH 1

Der Puky PH 1 ist ein robuster Kinderfahrradhelm mit klassischer Ausführung und einem guten Rundumschutz.  Mit seinen tief gezogenen Seiten im Nackenbereich sorgt auch dieses Modell für einen optimalen Kopfschutz. Neben diesem Rundumschutz kann der PH1 Fahrradhelm auch mit einer einfachen Bedienung punkten.  Mit Hilfe des Drehverschlusses an der Rückseite kann der Helm sekunden-schnell an verschiedene Kopfgrößen und Formen angepasst werden.  Das Modell zeichnet sich jedoch vor allem durch die optimale Länge der Trägerriemen aus. Bei vielen Fahrradhelmen sind diese Riemen viel zu lang, sodass sie mit einem viel zu großen Abstand unter dem Kinn hängen. Im schlimmsten Fall kann der Helm bei einem Sturz verrutschen und den Aufschlag nicht mehr optimal abfangen. Neben den kräftigen Modellfarben sorgt zudem auch eine batterie-schonende LED-Leuchte für gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr.

Der Puky PH 1, hier:https://www.kinderfahrradladen.de/kinderhelm-puky-ph1-kiwi

 

MET-MTB-KAOS-UL
Kinderfahrradhelm: MET Kaos Ultimate

3.  Favorit :  MET Kaos Ultimate

Der MET Kaos Ultimate Modell ist ein sehr leichter Fahrradhelm mit einem hohen Sicherheits-schutz. Das besondere bei diesem Modell ist das Safe T-Verstell-system, mit dem man nicht nur den Umfang, sondern auch die Höhe des Helmes optimal einstellen kann. Im Vergleich zu anderen Modellen verfügt der MET Kaos Ultimate über mehrfache Luftöffnungen, die für eine ausreichende Luftzirkulation sorgen. Gerade im Hochsommer wird der Hitzestau unter dem Helm vermieden. Die leuchtenden Farben des Modells sehen zudem nicht nur total stylisch aus, sondern sind auch im Straßenverkehr sehr auffallend. Die weichen Gummipolster runden den Helm mit einem ausgesprochenen hohen Tragekomfort ab.

Der Met Kaos Ultimate, hier: https://www.kinderfahrradladen.de/MET-MTB-Veleno

Alle drei Modelle erfüllen die optimalen gesetzlichen Vorschriften und Sicherheitsstandards. Sie zeichnen sich lediglich durch bestimmte Merkmale voneinander ab.
Wenn Ihr also noch auf der Suche nach dem richtigen Fahrradhelm seid, dann schaut doch gerne mal bei uns vorbei.

Wir stehen euch bei Fragen telefonisch jederzeit gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße,

Euer Team vom Kinderfahrradladen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte diese kleine Aufgabe lösen: *