Schlagwort-Archiv: Kinder

Ein frohes neues Jahr 2011 …

Willkommen in 2011!Allen unseren Besuchern und Kunden vom Kinderfahrradladen und vom kinderfahrrad_blog wünschen wir ein schönes und friedliches Jahr 2011. Wir hoffen, dass Sie/Ihr alle gut ins neue Jahr gestartet seid und Eure Kinder und Enkelkinder den vielen Schnee richtig genießen konnten. Unsere Kinder jedenfalls haben ihre Schlitten schon mehrfach wieder höchsten Beanspruchungen ausgesetzt und sind bereits ganz traurig, dass das Tauwetter wohl ersteinmal anhalten wird …

Liebe Grüße vom gesamten Kinderfahrradladen-Team!

Öko-Test Jahrbuch 2011

Titelblatt Öko-Test Jahrbuch 2011Es sind im zurückliegenden Jahr zwar weder ein Kinderfahrrad noch ein Kinder-Laufrad von der Ökotest-Redaktion geprüft worden, dennoch möchten wir Euch das heute erscheinende Jahrbuch 2011 ans Herz legen. Denn auf über 300 Seiten findet Ihr geballtes Wissen und vernünftige Empfehlungen zu einer ganzen Reihe von Alltagsprodukten für Kinder. Ob Schulranzen oder Kinderzahncreme, ob der geeignete Kleber zum Basteln oder das empfehlenswerte Kinder-T-Shirt: Im Jahrbuch 2011 vom Öko-Test Verlag findet Ihr Orientierung und Hilfe.

Das Buch findet Ihr im gut sortierten Zeitschriftenhandel oder Buchladen, es kostet EUR 8,90.
Natürlich könnt Ihr es auch online bestellen im Öko-Test-Shop – hier findet Ihr auch einen Gesamtüberblick über die im Jahrbuch enthaltenen Tests.

Liebe Grüße
Euer Team vom kinderfahrrad_blog

BMX-Räder sind keine Kinderfahrräder …

Neuheit 2011: Scott Volt-X 10… aber dennoch können sie Kindern ab einem bestimmten Alter und einer bestimmten Körpergröße eine Menge Spaß bereiten! Mehr noch: Der BMX-Sport kann für Kinder und Jugendliche zu einer faszinierenden Herausforderung heranwachsen, bei dem nicht nur Bewegungstalent und Körper gefragt sind, sondern auch Konzentration und geistige Fitness.  Wer ist nicht beeindruckt von den waghalsigen Freestyle-Tricks in der Halfpipe oder den rasanten Sprüngen beim BMX-Race auf der Sandbahn? Enorme Körperbeherrschung und mentale Stärke sind hierbei gefragt!

Der BMX-Sport erlebt eine Renaissance

Es ist schon Jahrzehnte her, als das sogenannte Bonanza-Rad, eine Frühform des BMX-Fahrrades, hierzulande Einzug hielt. Über Jahre waren diese Räder bei Kindern und Jugendlichen schwer angesagt und BMX in aller Munde. Erst durch den Mountainbike-Hype in den 80er Jahren klang diese alltägliche Präsenz und Euphorie wieder ab – der BMX-Sport entwickelte sich in eine kleine und feine Nische mit den unterschiedlichsten Disziplinen.

Doch spätestens seit den olympischen Sommerspielen 2008, bei denen erstmals einige BMX-Wettbewerbe zugelassen waren, erlebt dieser Sport eine Wiedergeburt und bekommt nun auch aus der breiten Masse neuen Zulauf. Auch wir vom kinderfahrradladen haben in den letzten Monaten verstärkt Anfragen nach BMX-Fahrrädern (für Kinder und Jugendliche) bekommen. Für uns ergab sich damit die Frage, ob wir dieser Nachfrage gerecht werden wollen (und können!) oder ob wir lieber bei dem bleiben, was wir kennen …?! Wir haben uns entschieden …

kinderfahrradladen.de bietet ab sofort BMX-Fahrräder an

Ohne gleich mit dem Anspruch beginnen zu wollen, die beste Qualität zum günstigsten Preis anbieten zu können, haben wir uns zum Sortimentsstart ausschließlich für die neuen BMX-Räder von Scott entschieden. Auch für Scott bedeutet der BMX-Radsport-Bereich komplettes Neuland, sind doch alle BMX-Modelle 2011 auch die ersten BMX-Räder dieses Herstellers überhaupt (oder zumindest seit langen langen Jahren). Wir sind aber zuversichtlich mit Scott einen guten Partner an der Seite zu haben, der sich in Sachen Qualität und Verlässlichkeit in den letzten Jahren, nicht nur uns gegenüber, durchaus positiv gezeigt hat. Wir sind gespannt, wie die neuen Räder ankommen und ob sie sich am Markt behaupten können und Freunde finden.

Wir sind uns im Klaren darüber, dass BMX-Fahrräder keine Alltagsräder, keine Straßenräder und erst recht keine Kinderfahrräder sind. BMX-Räder sind Sportgeräte, deren Verwendung auch einige Gefahren mit sich bringt, vor denen man sich entsprechend schützen muss. Als Anfänger sucht man sich am besten erfahrene BMX-Biker oder entsprechende Vereine, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Aber BMX-Räder sind auch Fahrräder, die von Kindern und Jugendlichen wieder zunehmend gern gefahren werden. Die ihnen die Möglichkeit geben, ihrem kindlichen Bewegungsdrang eine Form zu geben und ein eigenes Temperament zu entwickeln. Das finden wir -noch dazu in unser immer bewegungsärmeren Gesellschaft- absolut positiv und unterstützenswert.

Scott BMX-Räder Volt-X für Kinder und Jugendliche ab ca. 150 cm (Alter: ca. 11-12 Jahre)

Werft doch mal einen interessierten (Kenner-)Blick auf die Modelle …

Scott Volt-X 40
Scott Volt-X 30
Scott Volt-X 20
Scott Volt-X 10

… sehr gespannt und sehr freuen wir uns natürlich auch auf Rückmeldungen und Tipps aus der “Szene”. Wobei eines muss dabei allen klar sein: Besser geht immer und kann insbesondere bei schnuppernden Kindern und Jugendlichen nicht der alleinige Maßstab sein …! Aber wir wissen auch: Im BMX-Bereich können und werden wir noch einiges dazulernen …!

Beste Grüße
Euer Team vom kinderfahrrad_blog

Spielzeug bleibt giftig!

Vorsicht: Schadstoffe!Es sollte alles besser werden. Nachdem im vergangenen Jahr jedes vierte Produkt auf der Nürnberger Spielwarenmesse mit zum Teil hochgefährlichen Schadstoffbelastungen oder Mängeln beanstandet worden war, soll nun ein Kongress während der diesjährigen Spielzeugmesse (04. – 09. Februar) für Besserung sorgen. Erstmals diskutieren europäische, amerikanische und chinesische Spielzeugexperten über Spielzeugsicherheit und darüber, wie Giftstoffe zukünftig verbannt werden können.

Doch haben diese Bemühungen tatsächlich Aussicht auf Erfolg? Eher nicht. Viel zu groß sind die wirtschaftlichen Interessen der Spielzeugindustrie. So wird zwar an einer Harmonisierung der Sicherheitsvorschriften gearbeitet, damit unterschiedliche Richtlinien nicht zur Handelsbarriere werden – aber erfahrungsgemäß geht es dabei weniger um die Sicherheit und den Schutz unserer Kinder, als um die Mehrung des Profits.

Was bleibt also? Es bleibt gefährlich für unsere Kinder, keine Frage. Nur kritischen Verbraucher und wachsamen Eltern kann es gelingen, den Spielzeugschrott einzudämmen. Auf Politik und Gesetzgebung können wir uns nicht wirklich verlassen, viel zu lasch ist z.B. die neue EU-Richtlinie, die unser Spielzeug ab Juli dieses Jahres sicherer machen soll. Wir müssen den giftigen Ramsch in den Regalen verstauben lassen – konsequent und durchgängig. Das gilt auch für billige Kinderfahrzeuge und Kinderfahrräder in Discounter & Co.. Und wir müssen die Händler auffordern, nach Möglichkeit langlebige, regionale und kontrolliert produzierte Ware anzubieten. Nur dann wird sich was ändern – fangen wir endlich an!

In der aktuellen Ausgabe Öko-Test 02/2010, die nun im Handel erhältlich ist, wird das Thema eingehend beleuchtet. Zudem hat die Redaktion erneut 20 Spielzeugprodukte gestestet, mal wieder mit teilweise erschreckenden Ergebnissen! Wenn ihr mögt, könnt ihr den Artikel hier lesen:
Öko-Test Februar 2010: 20 Billigspielwaren

Wir wünschen euch auch weiterhin ein kritisches Auge und euren Kindern ein unbeschwertes Spielen!

Das Team vom kinderfahrrad_blog

Seite 1 von 41234